Das Notariat

NOTAR Dr. Stefan Wehrstedt

Nach meinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln und Beendigung des Referendariats am LG Düsseldorf und LG Wuppertal war ich zunächst als freier Mitarbeiter bei der Düsseldorfer Anwaltskanzlei Droste tätig. Anfang 1997 wurde ich zum Notarassessor in Düsseldorf ernannt. Von 1998 bis 2001 war ich sodann in der Geschäftsführung der Rheinischen Notarkammer tätig und dabei u.a. mit der Schriftleitung der Rheinischen Notarzeitschrift (RNotZ) betraut. Im Jahre 2001 wurde ich zum Notar in Düsseldorf ernannt und habe dabei die Amtsnachfolge von Notar Eberhard Martin Jovy übernommen. Im Jahre 2003 wurden mir zudem die Urkunden und Akten des in Düsseldorf-Kaiserswerth befindlichen Notariats von Herrn Stephan Römer zur weiteren Aufbewahrung übertragen.
Seit August 2015 bin ich zum ehrenamtlichen Richter am Notarsenat des Oberlandesgericht Köln ernannt.

Auf Wunsch beurkunde ich auch gerne Verträge in englischer Sprache.

 

Mitarbeiter(innen) des Notariats:

  • Maria Reuvers
    Notarfachreferentin
     
  • Martina Ritter
    Christine Klein

    Susanne Hinterberg
    Notarfachassistentinnen bzw. Notarfachangestellte
     
  • Dominik Gocht
    Auszubildender

     

Bild: k-itc
Veröffentlichungen:

Der “unfreie“ befreite Vorerbe
[Mitteilung RhNotK 1999/103]

Die Beteiligung von Gemeinden an Gesellschaften des Privatrechts in NRW
[Mitteilung RhNotK 2000/269]

Zum Ausschluss dinglicher Berechtigter im Aufgebotsverfahren
[RNotZ 2001/516]

Notarielle Vereinbarung anlässlich einer künstlichen Befruchtung
[RNotZ 2005/109]

Die Einziehung von GmbH-Geschäftsanteilen
[GmbHR 2006/698]

Die heterologe Samenspenden-Behandlung bei einer nicht verheirateten Frau
[FPR 2011/400]